Die vier Waden

… Lebe, liebe, lache!

30. Oktober 2012
von Steffi
5 Kommentare

So sieht es am Ende eines Tages in der Wadenküche aus

Viele sagen, dass es bei uns doch immer so ordentlich und sauber aussieht. Hier ist nun der Beweis, dass es auch anders geht. Mit zwei Kleinis kommt man einfach zu nix und da lässt man eben alles stehen und liegen. 😉

Na gut, nach 20 Minuten sah es dann wieder ordentlich und sauber aus. 😉 Ich liebe es. g*

26. Oktober 2012
von Moritz
3 Kommentare

Im Rookhus angekommen

Wir sind da! Nach zweieinhalbstündiger Fahrt sind wir heute Nachmittag gut im Rookhus angekommen. Liam ist zum Glück (mittlerweile) ein deutlich besserer Autofahrer als Noah in seinem Alter. Auch Noah hat gut mitgemacht, seit er in seinem „großen“ Sitz sitzen kann, geht das ja viel besser. Die beiden haben sich nur ein oder zwei Mal gegenseitig hochgeschaukelt, insgesamt hatten wir also Glück. 😉

Das Rookhus macht einen schnuckeligen und sehr gemütlichen Eindruck. Wie wir heute vom Chef erfahren haben, war es früher ein Romantik-Hotel und das merkt man an jeder Ecke. Die Gebäude sind sehr verwinkelt, überall findet man alte Möbel und andere urige Requisiten. Das ist gemütlich und hat einen ganz eigenen Charm. Umgesattelt haben die Besitzer übrigens erst, als sich vor einigen Jahren ihr eigener Nachwuchs ankündigte und sie sich überlegten, die Dinge etwas anders anzugehen. Seitdem gehört das Rookhus zum Familotel-Verbund und hat sich voll und ganz auf Familien mit Kindern spezialisiert. Draußen liegt und steht überall Spielzeug, es gibt einen Streichelzoo und ein Buffet für Kids (niedlich: der Tritt vor der Eistruhe, damit die Kleinen auch selbst an ihr Mini-Eis kommen). Drinnen steht neben dem Klo für die Großen ein Töpfchen für die Kleinen, es gibt Wickeltische, Gitterbettchen, Sterilitsatoren, … und seit Neuestem auch ein Schwimmbad, das natürlich auch auf Kinder ausgelegt ist (das wollen wir morgen testen, wir sind gespannt). Ganz abgesehen von der Möglichkeit, seine Kinder tagsüber betreuen zu lassen, und, und, und.

Eigentlich wollte ich (noch) gar nicht so viel zum Hotel selbst schreiben. Dazu gibt’s dann später noch mal einen Nachschlag.

Heute konnten wir vor und beim (übrigens sehr leckeren!) Abendessen schon mal die anderen neun Bloggerfamilien beschnuppern. Morgen geht’s dann ans Eingemachte. Ich werde bei einem Schreibkurs mitmachen, während Steffi mal schaut, wie Noah sich in der Kinderbespaßung schlägt (so als Alleingänger ohne jegliche Kita-Erfahrung ;)).

Wir hatten (bisher) Glück, die total übermüdeten Kiddies sind nach dem turbulenten Abendessen — bei zehn Familien mit jeweils mindestens einem Kind ist viel los 😉 — schnell eingeschlafen, der fremden Umgebung zum Trotz. Uns beiden geht es allerdings auch nicht viel anders. Der Tag ging heute früh um kurz vor Fünf los (also wie so ziemlich jeder Tag ;)) und wir sind ganz schön erschlagen. Deswegen lassen wir es für heute gut sein und freuen uns schon auf den morgigen Tag. Mal sehen, was es hier alles zu entdecken gibt!

PS: Morgen werde ich wohl nicht „live“-bloggen. Erstens steht abends eine gemeinsame Runde an der Bar an (wenn uns die Kinder das gönnen) und zweitens ist das Internet laaaaangsam. :p

PPS: Zum Panorama-Bild ganz oben. Ganz links erahnt man den Zaun um den Streichelzoo. Das große Gebäude links beherbergt u.a. Restaurant und Bar. In dem Gebäude rechts, von dem nur das Dach zu sehen ist, sind wir untergebracht (übrigens in der Junior-Suite mit eigenem Mini-Zimmer für Noah! :D). Und das weiße Häuschen ganz rechts ist das neue Schwimmbad. Auf dem Foto nicht zu sehen: Geradeaus glitzert tagsüber der Labussee durch die Bäume, der direkt vom Hotel aus zu erreichen ist.

PPPS: Natürlich wird Noah wach, just nachdem ich getippt habe, dass er gut eingeschlafen ist. 45 Minuten später schläft er wieder… wenn wir Glück haben. Könnte eine „lustige“ Nacht werden. Drückt uns die Daumen!

25. Oktober 2012
von Steffi
15 Kommentare

Bloggertreffen 2012 ❀ die Teilnehmer ❀

Hier sind Sie nun die 9 Familien mit denen wir ein spannendes Wochenende in einem familotel verbringen dürfen.

Ganz besonders freuen wir uns auf drei Blogmamis, mit ihren Familien, bei denen wir sehr gern mitlesen.

Ich liebe ihre Texte, bin sehr großer Fan, verpasse keinen Newsletter und freue mich riesig auf
Einfach nur schön
Genial

 

Hier nun die anderen Blogs, die wir noch nicht kannten, aber wo es sich lohnt mal vorbei zu schauen. Wir freuen uns auf jede einzelne Familie.